Gesundheit
Allergie-Freie Hunde

css-1c83am8 undefined“>

Für viele Menschen mit Allergien, besitzen Sie einen Hund oder eine Katze kann schwierig sein. Auch der Besuch von Freunden oder verwandten, die pet-Besitzer können extrem anspruchsvoll.

Haustierhaare können eine strenge Auslöser für die Allergie-Symptome. Wenn Sie allergisch gegen Haustier dander, können Sie haben tränende Augen, niesen, Keuchen oder sogar Nesselsucht. Die Asthma-und Allergie-Foundation of America meldet, dass so viele wie 30 Prozent der Amerikaner haben irgendeine Art von Haustier-Allergie. Sie bemerken auch, dass es häufiger allergisch auf Katzen als Hunde. Aber, Menschen mit pet-Allergien können erfolgreich geworden Haustier-Besitzer, wenn Sie einige Vorkehrungen treffen. Eine dieser Vorkehrungen ist es, wählen Sie eine Hunderasse, die hauptsächlich, wenn nicht vollständig, allergen-frei.

„Hypoallergene Hunderassen“ gewann die Aufmerksamkeit im Jahr 2009, als die Erste Familie nahm einen portugiesischen Wasserhund. Aber sind alle Hunderassen, die vollständig hypoallergen? Die Wissenschaft zeigt, dass, wie eine person reagiert auf Hunde-dander hängt von den individuellen Umständen und nicht für eine bestimmte Rasse.

Wählen Sie eine geeignete Rasse

Es ist nicht eine Hunderasse, die zu 100 Prozent hypoallergen. Es gibt Rassen, die haben, was der American Kennel Club (AKC) fordert eine „berechenbare, nicht vergießen Mantel.“ Diese Rassen sind eher geeignet für Menschen mit Allergien, weil Sie nicht vergossen. Als ein Ergebnis, Sie schaffen weniger Haut-dander. Die dander ist das zentrale element in der Hund die Haare, die verursacht, dass die Menschen haben Allergie-Symptome.

Die Rassen der AKC schlägt für die Menschen mit Allergien zählen:

  • Afghan hound
  • American hairless terrier
  • Terrier Bedlington geschnitten
  • Bichon frise
  • Chinese crested
  • Coton de tulear
  • Schnauzer (Riesen -, standard -, Miniatur)
  • Irish water spaniel
  • Kerry blue terrier
  • Lagotto romagnolo
  • Malteser
  • Peruanischen Inka-Orchidee (haarlos)
  • Pudel
  • Portugiesischer Wasser-Hund
  • Soft coated wheaten terrier
  • Spanish water dog
  • Xoloitzcuintli

Es ist wichtig, zu vermeiden, so genannte „designer-Hunde“, wenn Sie forschen Hunderassen. Diese Hunde sind in der Regel Pudel gemischt mit anderen Rassen. Die Mäntel dieser hybrid-Rassen sind weniger vorhersehbar, als die der reinen Rassen. Auch ist unklar, ob es einen signifikanten Unterschied in der Höhe der allergen produziert, die von jeder der oben aufgeführten Rassen.

Vorsichtig sein, die Ansprüche

Es ist einfach zu verwirrt durch widersprüchliche Informationen über die Allergie-freie Rassen. Einige Quellen möglicherweise überbewerten Ansprüche der Allergie-freie Rassen. Wieder, keine Rasse der Hund ist völlig Allergie-frei. Auch, je nach Quelle, es gibt eine große Vielfalt in den Rassen festgestellt als Allergiker-freundlich.

Es gibt eine Menge Beweise, die zeigt, dass deutliche Unterschiede in dander und Allergene Ebenen von einem Tier zu einem anderen (Hunde und Katzen, zum Beispiel). Jedoch, niemand hat jemals in der Lage zu bestimmen, deutliche Unterschiede zwischen den Rassen eines Tieres. Die Liste von der American Kennel Club gehören Rassen mit nicht vergießen Mäntel, die produzieren weniger Hautschuppen. Aber Sie alle produzieren immer noch einige-dander, und keine Studie hat bewiesen, ob die dander einer Rasse ist weniger Allergene als andere. Einzelne Hunde können mehr oder weniger Hautschuppen ab und werden von mehr oder weniger Allergenen, je nach Ihren Genen oder anderen Faktoren. Aber ein Hund Rasse ist nicht ein zuverlässiger Indikator dafür, wie allergische person kann zu einem bestimmten Hund.

Seien Sie bereit für Ihre neue beste Freundin

Berücksichtigen Sie die Art von Hund, vielleicht das beste für alle Ihre Bedürfnisse, nicht nur Ihre Allergien. Blick in das Verhalten und die Persönlichkeitsmerkmale des Hundes Rassen, empfohlen von der American Kennel Club für Menschen mit Allergien.

Nachdem ich einige der Forschung und die Wahl der Rasse, die am besten für Sie, versuchen Sie, bereiten Sie Ihr Wohnzimmer für den Hund. Wenn Sie können, vermeiden Sie Vorhänge, Teppiche, Möbel mit dicken Polstern, oder eine zusätzliche Teppich oder Stoff, die möglicherweise fangen und trap-dander.

Bräutigam Ihren Hund regelmäßig, um zu reduzieren die Menge an Hautschuppen. Reinigung jeder Hund Betten oder andere Bereiche, die der Hund aufsucht, fegen und Staubsaugen wird auch helfen, halten Sie die dander Ebenen nach unten. Ein wichtiger Schritt ist die Begrenzung der Gebiete, wo Ihr Hund ist erlaubt zu werden. Wenn Sie Allergien haben, sollten Sie nicht lassen Sie den Hund auf dem Bett oder sogar in Ihrem Schlafzimmer. Das American College of Allergy, Asthma und Immunologie schlägt vor, waschen Sie Ihre Hände nach jedem mal, wenn Sie berühren den Hund. Auch, hohe Qualität Luftfilter kann helfen, reduzieren die Menge der Allergene in der Luft in Ihrem Haus.

Keine Hunderasse wird völlig allergen-frei. Allerdings, wenn Sie bereit sind, ein wenig mehr fleißig über dander, können Sie einige große Hunde-Begleitung-unabhängig von Ihrer Allergien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.