Gesundheit

ndivya 1 Monat Jazz Pharmaceuticals buys oncology asset from Redx in $206m deal

Jazz wird erfüllen alle die zukünftige Entwicklung, regulatory, Herstellung und Vermarktung von Aktivitäten im Zusammenhang mit der Onkologie asset. Credit: gaetano28 von Pixabay.

Kostenlose Whitepaper, Wie elektronische Kontrolle der sensoren verhindert eine potenziell sehr teure Rückrufaktion

Ein Pharma-client wurde auf die Gefahr einer Rückrufaktion wegen einer Kappung problem mit einem neuen tablet-Formulierung. Dieses Dokument erklärt, wie DJA Pharma verhindert eine kostspielige Rückruf mit eine einfache, elegante und effektive Lösung.

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Machinery whitepaper Umfrage schließen

Jazz Pharmaceuticals hat eine Vereinbarung zum Kauf einer pre-klinischen pan-RAF-inhibitor-Programm von Redx Pharma konzipiert für die Behandlung von bestimmten Krebsarten.

Unter den Bedingungen, Jazz, wird eine im Voraus Barzahlung von $3,5 m zu Redx für alle Rechte, Titel und Anteile in Verbindung mit dem Programm.

Redx zu verwenden beabsichtigt, die Vorauszahlung für working capital.

Die Gesellschaft kann auch erhalten bis zu $203m in der Entwicklung, regulatorische und kommerzielle Meilensteine sowie abgestufte Lizenzgebühren aus zukünftigen Netto-Umsatz.

Der nächste Meilenstein für das Programm ist investigational new drug (IND) ermöglichen Studien, gefolgt von einer IND-Einreichung bei der FDA.

Jazz wird alles ausführen, Zukunft, Entwicklung, regulatory, manufacturing und Marketing-Aktivitäten.

Mehr als ein Drittel der Krebserkrankungen sind Mutationen, die zu unkontrollierter Signalisierung über die RAS-RAF-MAPK-pathway.

Der pan-RAF-inhibitor-Programm entwickelt, Adresse Resistenz-Mechanismen und auch die Sicherheit betrifft mit klinisch zugelassenen BRAF-selektiven Medikamenten. Es ist beabsichtigt, um potenziell Behandlung von RAF und RAS-mutierten Tumoren.

Die Kommentierung der Vermögens -, Jazz-pharmazeutische Forschung und Entwicklung, executive vice-president Robert Iannone sagte: “Es hat das Potenzial, die Arbeit in der RAF getrieben Tumoren, in denen aktuelle selektive B-RAF-Inhibitoren und Ihre jeweiligen Kombinationen sind wirkungslos, aufgrund von erworbenen Resistenzmechanismen. Darüber hinaus gibt es das Potenzial, Adresse RAS-driven Tumoren.

„Wir freuen uns, zur Förderung der pan-RAF-inhibitor-Programm, das ist Teil einer neuen Klasse von next-generation-Präzisions-Onkologie-Medikamenten und ist optimal ergänzen unser wachsendes f&E-portfolio von early-stage -, innovative, Hämatologie/Onkologie-Therapien.“

Das Unternehmen unterschrieb einen weiteren Vertrag, wo Redx sind verantwortlich für einige der präklinischen Aktivitäten des Programms.

Als Teil dieser Vereinbarung, Redx, erhalten Zahlungen für die Forschung und die präklinische Entwicklung von services zur Vollendung der IND-aktivieren von Studien.

Redx CEO Lisa Anson sagte: “Wir freuen uns, zu liefern, die auf unserer bereits angekündigten Absicht zu verwirklichen, den Wert von unserer pan-RAF-research-Programm durch Eingabe in diese strategische Transaktion mit Jazz.

„Jazz hat eine wachsende Hämatologie/Onkologie-portfolio und demonstriert den Erfolg bei der Entwicklung und Kommerzialisierung von Behandlungen für Patienten weltweit.“ Kostenlose WhitepaperSix wesentlichen Möglichkeiten zur Verbesserung der pharmazeutischen Qualität system

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Schließen Umfrage Schließen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.