Gesundheit
Lehrer Gesundheit: gesundes Herz, gestresste psyche

Als Ergebnis Ihrer Arbeit, Lehrer leiden unter psychosomatischen Störungen wie Erschöpfung, Müdigkeit und Kopfschmerzen, die häufiger als andere Berufsgruppen. Dies wurde gezeigt durch Klaus Scheuch et al. in einem aktuellen übersichtsartikel im deutschen Ärzteblatt International, in dem Sie analysieren die Gesundheit der Lehrerinnen und Lehrer und die Häufigkeit Ihrer Krankheiten.

In der Studie, die Lehrer hatten gesünderes Herz-Kreislauf-systems als die Allgemeine Bevölkerung: Sie waren körperlich aktiver (etwa 75% der Lehrkräfte versus 66% der Allgemeinen Bevölkerung), weniger Häufig übergewichtig (etwa 13% der Lehrer gegenüber 23% der Allgemeinen Bevölkerung), und weniger wahrscheinlich zu Rauchen (etwa 14% der Lehrer gegenüber 30% der Allgemeinen Bevölkerung). Im Gegensatz dazu, psychosomatische Beschwerden wurden häufiger unter den Lehrern: Sie waren häufiger an Schlafstörungen, Vergesslichkeit, Schmerzen, Reizbarkeit, zum Beispiel. Dies spiegelt sich auch in den Morbiditäts-Figuren: Lehrer häufiger die Zertifizierung als krank bzw. arbeitsunfähig als Folge von psychischen Problemen als die Allgemeinbevölkerung. Die Autoren betonen, dass die betrieblichen Gesundheitsexperten, die Sorge für die Lehrer soll nicht nur die behandelnden ärzte sondern auch Psychologen, Psychiater und Spezialisten in der psychosomatischen Medizin.

Studie: Lehrer-Gesundheit, Scheuch, K

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.