Gesundheit
Zeitschrift veröffentlicht video-training von endotracheale extubation Technik

Eine endotracheale extubation training video produziert von Rafael Ortega, MD, stellvertretende Vorsitzende von akademischen Angelegenheiten für die Abteilung von anesthesiology an der Boston Medical Center (BMC) und professor für Anästhesiologie an der Boston University School of Medicine (BUSM), und seinen Kolleginnen und Kollegen vorgestellt, die in New England Journal von Medizin.

Das video-training, das ist der siebente BMC produzierten video angezeigt in der NEJM-Videos in der Klinischen Medizin Abschnitt stellt best practices für ärzte nutzen endotracheale extubation. Diese NEJM-Sammlung ist weithin als der “ gold-standard-Verfahren von Trainings-videos für viele ärzte, sowohl in residency, und als Teil des continuing medical education.

Das video und der dazugehörige Artikel konzentrieren sich auf das entfernen der Schlauch für die Atmung oder die „extubation“, eine Notwendigkeit bei Patienten unter Vollnarkose, mit einem besonderen Fokus auf Patienten benötigen nur kurzfristig Unterstützung bei der Atmung. Das Ziel des Videos ist es, eine übersicht für Anästhesisten und andere ärzte der erfolgreichen Entfernung des Endotrachealtubus von den Patienten so früh wie möglich, sobald Sie entstanden sind, sicher von der Vollnarkose oder, wenn der Schlauch für die Atmung ist nicht mehr angegeben.

Die Publikation enthält eine umfassende Analyse von routine-extubation, sowie die Notfall-Notfälle und Komplikationen eine schwierige Prozedur. „Die take-home-Punkt der überprüfung ist, dass die meisten Komplikationen der kurzfristigen extubation sind vermeidbar und können vermieden werden durch eine sorgfältige Ausbildung und Vorbereitung“, erklärte Ortega, wer ist der führende Autor.

Nach Ortega Trainings-videos, veröffentlicht in akademischen Zeitschriften bieten eine größere Anzahl Praktiker des Gesundheitswesens Zugang zu bedeutenden klinischen Praxis-tools.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.