Gesundheit
Addex Startet Eine Zweite Phase-IIb-Studie Von ADX10059 Bei GERD

Addex Pharmaceuticals (SWISS: ADXN), der allosterische modulation Unternehmen, kündigte den start einer Phase-IIb-Studie zu ADX10059-Monotherapie bei Patienten mit gastroösophagealen reflux-Krankheit (GERD), die Ursache von Sodbrennen und andere Symptome. ADX10059 ist ein first-in – class-reflux-inhibitor, der Werke durch eine Verringerung der Aktivierung der metabotropic Glutamat-rezeptor 5 (mGluR5) durch negative allosterische modulation (NAM). Dieser Ansatz führt möglicherweise zu einer neuen Klasse von Medikamenten, die Adressen der Ursachen von GERD und nicht nur die Symptome.

Chief Medical Officer Charlotte Keywood, sagte: „Wir haben bereits beobachtet, signifikante Wirksamkeit mit ADX10059 in zwei klinischen Studien bei GERD. Diese Phase-IIb-Studie wird es uns ermöglichen, zu beurteilen, das Potenzial von ADX10059 als stand-alone-Behandlung für die klinische Kontrolle der Symptome bei GERD-betroffenen sowie weiteren verstehen, wie ADX10059 funktioniert auf den unteren Speiseröhren-Schließmuskel-Funktion.“

Studie ADX10059-204

Studie 204 ist eine Doppel-blinde, placebo-kontrollierte, multizentrische Europäische Phase IIb Studie in über 90 GERD-Patienten bekannt, gut reagieren zu Protonen-Pumpen-Inhibitoren (PPIs). Es wird ein zwei-Wochen-baseline symptom Testzeitraum, gefolgt von zwei Wochen der Verabreichung von ADX10059 120 mg zweimal täglich. ADX10059 als Monotherapie, so dass die Patienten in der Studie nicht verwenden PPIs oder andere Säure-suppressiven Therapie bei der baseline-Studie und die Behandlungszeit. Der primäre Endpunkt ist der patient berichtete die Kontrolle der Symptome im Vergleich zur baseline. Objektive Maßnahmen von der Wirkung von ADX10059 auf untere esophageal Schließmuskel (LES) Funktion und saurem reflux Ereignisse werden in einer Untergruppe der Patienten mit ösophagus-Manometrie und pH-Impedanz-monitoring.

Addex meldet am 2. Dezember der start der Studie 205, a double-blind, placebo-controlled, multi-center-amerikanischen und europäischen Phase-IIb-Studie in über 280 GERD-Patienten, die partielle Responder zu PPIs. In der Studie 205 ADX10059 als add-on-Therapie zu den Patienten bestehenden PPI-Behandlung. Es wird eine baseline symptom Testzeitraum, gefolgt von vier Wochen nach der Verabreichung von zweimal täglich ADX10059 (50 mg, 100 mg oder 150 mg). Der primäre Endpunkt ist der patient berichtete die Kontrolle der Symptome im Vergleich zur baseline. Daten für beide Studien werden voraussichtlich berichtete Ende 2009.

GERD

Gastroösophagealen reflux-Krankheit (GERD) ist eine chronische Erkrankung, verursacht durch Mageninhalt fließt zurück in die Speiseröhre auf einer regulären basis. Die zugrunde liegende Ursache ist eine abnorm funktionierenden unteren Schließmuskels der Speiseröhre (LES) Muskel, der ermöglicht Mageninhalt übergeben zu leicht zurück in die Speiseröhre. GERD führt zu schmerzhaften Symptomen wie Sodbrennen und kann auch Schäden an der Auskleidung der Speiseröhre. Es ist eine häufige Erkrankung mit Prävalenz bei etwa 15% in den Vereinigten Staaten und zwischen 10% und 25% in Europa. Vermarktet GERD-Produkte arbeiten durch eine Verringerung der Säuregehalt des Mageninhalts, aber nichts zur Verringerung reflux-Ereignisse, so dass bei vielen Patienten Symptome von GERD anhalten.

mGluR5-Hemmung

In GERD, die Hemmung von mGluR5 zielt auf die Wiederherstellung der normalen Funktion des LES Muskel und verhindert dadurch reflux und die Bewältigung der Ursache der Erkrankung. In der Tat, ADX10059 hat sich gezeigt, von Addex zur Verringerung reflux-und Speiseröhrenkrebs reduzieren Säure-Exposition in zwei separaten klinischen Studien. Die Forschung hat gezeigt, dass die mGluR5-Hemmung verbessert die LES-Funktion bei Tieren. Reflux-Hemmer wurden als möglicherweise wird die nächste generation GERD-Therapie, weil Sie sich auf die Ursache der Erkrankung und ergänzen vermarktet Säure Unterdrückung Therapien. Die Hemmung von mGluR5 hat therapeutisches Potenzial bei mehreren anderen Indikationen, weil, wie mit anderen Glutamat-Rezeptoren, mGluR5 ist involviert in eine Vielzahl von Funktionen im zentralen und peripheren Nervensystem*. In Ergänzung zu GERD, mGluR5-Inhibitoren erzielt klinischen proof-of-concept in separaten Studien bei Patienten mit Migräne-Kopfschmerzen, Parkinson-Krankheit levodopa-induzierte Dyskinesien (PD-LID) und generalisierte Angststörung (GAD). Die Hemmung von mGluR5 hat auch potential auf das Fragile-X-Syndrom.

*mGluR5-Antagonisten: Erkennung, Charakterisierung und Entwicklung von Medikamenten, Current Opinion in Drug Discovery & Development 2008 11(5):655-665

Über Addex

Addex Pharmaceuticals erforscht und entwickelt allosterische Modulatoren für die menschliche Gesundheit. Allosterische Modulatoren sind eine andere Art von oral verfügbaren niedermolekularen therapeutischen agent, von dem wir glauben, dass Sie für den Patienten bessere Ergebnisse als die klassischen Drogen. Unsere führen allosterische modulator Produkt, ADX10059, erreicht hat klinische proof-of-concept für die Behandlung von GERD und Migräne, die beiden wichtigsten Erkrankungen, für die die vorhandenen Produkte mit begrenzter Wirksamkeit festgestellt haben multi – Milliarden-dollar-Märkten trotz sub-optimaler Vorteile für die Patienten.

Unsere Produkte und die Technologie bereits bewährt haben, durch unsere Beziehungen mit vier der besten Pharmaunternehmen der Welt. Konkret werden in zwei separaten Vereinbarungen mit Merck & Co., Inc., unterzeichnet im Dezember 2007 und Januar 2008 entwickeln wir allosterische Modulatoren als Arzneimittel zur Behandlung der Parkinson-Krankheit und Schizophrenie, beziehungsweise. Eine Dritte Vereinbarung mit Johnson & Johnson, konzentriert sich auf die Entwicklung von allosterischen Modulatoren zur Behandlung von Angstzuständen und Schizophrenie. Getrennt, die Anlagefonds von Roche und GlaxoSmithKline haben erweitert Ihre Validierung unserer Technologie, – Produkte und-management durch bedeutende Investitionen in Addex.

Haftungsausschluss

Die vorstehende Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die identifiziert werden können durch Begriffe wie „nicht genehmigungsfähig“, „fortführen“, „glaubt“, „glauben“, „werden“, „offen blieb, um zu erkunden,“, „würde“, „könnte“, oder ähnliche Ausdrücke oder durch ausdrückliche oder implizierte Diskussionen über die Addex Pharmaceuticals Ltd, Ihre Geschäftstätigkeit, die mögliche Zulassung Ihrer Produkte durch die Aufsichtsbehörden oder in Bezug auf potenzielle zukünftige Einnahmen von solchen Produkten. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die momentanen Ansichten der Addex Pharmaceuticals Ltd. in Bezug auf zukünftige Ereignisse, zukünftige wirtschaftliche Leistungen oder Aussichten, und die, Ihrer Natur nach mit Risiken und Unsicherheiten, sowohl Allgemeine als auch spezifische, ob bekannt oder unbekannt, und/oder andere Faktoren, die wesentlich Verschieden von den Plänen, Zielen, Erwartungen, Schätzungen und Absichten abweichen, oder implizit in solchen vorausschauenden Aussagen. So kann insbesondere die tatsächlichen Ergebnisse mit allosterische Modulatoren von mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 oder andere therapeutische Ziele wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften ausgedrückt oder impliziert durch solche Aussagen. Es gibt keine Garantie dafür, dass allosterische Modulatoren von mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 wird genehmigt für Verkauf in jedem möglichem Markt oder von einer Aufsichts-Behörde. Noch kann es keine Garantie dafür, dass allosterische Modulatoren von mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 oder andere therapeutische Ziele erreichen, jede bestimmte Ebenen der Einnahmen (falls vorhanden) in der Zukunft. Insbesondere können die Erwartungen der Geschäftsleitung in Bezug auf allosterische Modulatoren von mGluR2, mGluR4, mGluR5, mGluR7 oder andere therapeutische Ziele, die betroffen sein könnten von, unter anderem, unerwartete Aktionen von unseren Partnern, unerwartete regulatorische Maßnahmen oder Verzögerungen oder Staatliche Regulierung in der Regel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.