Gesundheit
Psoriasis: ein-Jahres-Daten aus Phase-III-Studie zur Beurteilung oraler Otezla (apremilast) oder injizierbaren etanercept versus placebo

Celgene International Sàrl, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Celgene Corporation, hat angekündigt, dass Ergebnisse von seiner Laufenden phase-III-LIBERATE™ – Studie zur Beurteilung Otezla® (apremilast), den Unternehmens oralen, selektiven inhibitor von phosphodiesterase-4 (PDE4), bei Patienten mit mittelschwerer bis schwerer plaque-psoriasis wurden vorgestellt, die als late-breaker am 24 europäischen Akademie für Dermatologie und Venerologie (EADV) Kongress in Kopenhagen, Dänemark, October 7-11, 2015.

„Viele Patienten mit mittelschwerer bis schwerer plaque-psoriasis, die Behandlung brauchen Optionen, die helfen können, die Verwaltung mehrerer Facetten der Krankheit, einschließlich Juckreiz und die Auswirkungen auf die Krankheit bezogene Lebensqualität“, sagt Kristian Reich, M. D., SCIderm Forschungsinstituts und Dermatologikum Hamburg, Deutschland. „Die ermutigenden Ergebnisse bei der EADV hinzufügen, um die wachsende Menge an Daten, die darauf hindeuten, dass die Behandlung Vorteile beobachtet, die mit OTEZLA zu Woche 16 bis Woche 52 aufrechterhalten der Behandlung.“

Die LIBERATE-Studie untersuchte die klinische Wirksamkeit und Sicherheit von entweder oral OTEZLA 30 mg zweimal täglich oder wöchentlich subkutan (SC), etanercept 50 mg im Vergleich mit placebo in Woche 16 in 250 Patienten, die keine Vorherige Exposition gegenüber einem biologischen Therapie. Es untersuchte auch die relative Sicherheit der Umstellung von etanercept auf OTEZLA nach Woche 16 während einer open-label-extension phase. Primäre Ergebnisse waren zuvor präsentiert auf dem 73rd Annual Meeting der American Academy of Dermatology (AAD) in San Francisco, Kalifornien. BEFREIEN Sie wurde nicht entwickelt oder angetrieben, um direkt vergleichen zu OTEZLA etanercept.

Wie gezeigt auf der AAD in Woche 16, 40 Prozent (33/83) der Patienten, die OTEZLA 30 mg zweimal täglich zeigte eine statistisch signifikante und klinisch bedeutsame Verbesserungen im Vergleich mit 12 Prozent (10/84) der Patienten unter placebo im primären Endpunkt, Psoriasis Bereich und Severity Index (PASI)-75 Reaktion (P

Neue Erkenntnisse präsentiert auf der EADV zeigte, dass 51 Prozent (42/83) der Patienten, die randomisiert OTEZLA an der Grundlinie und 55 Prozent der Patienten, die Umstellung von etanercept auf OTEZLA zu Woche 16 (46/83) erreicht PASI-75 in Woche 52.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.